Samstag, 4. Februar 2012

Weil's so schön war

habe ich noch einen Caponcho gestrickt. Dieses Mal mit einem etwas weiteren Halsausschnitt. Bei diesen Temperaturen kann man nicht genug Wolle um sich herum wickeln,....


Dann hatte ich noch Batts kardiert: Schwarzkopfschaf mit BFL und gemischt habe ich mit Soja Seide:
Die gesponnene Wolle habe ich dann Abschnittweise gefärbt, mit Säurefarben.
Wenn man die Abschnitte im Strang anschaut, sieht das Ganze immer etwas unspektakulär aus. Also habe ich den Strang neu gewickelt und Voila - das Ergebnis ist umwerfend.

Die Farben sind in natura so schön leuchtend:



Ansonsten verarbeite ich gerade alle möglichen Reste zu Socken, damit auch die Reste mal aufgeräumt sind.

Kommentare:

  1. eine von den spinnenden Mädels4. Februar 2012 um 13:02

    Hallo Silvia,

    hab ja den Caponcho am "Werden" bestaunen können
    bei mir im Spinnkreis und er sieht fertig richtig
    toll aus....schöne Farben...kuschelig.

    Wow,die gefärbte Strangwolle ist ja genial geworden,da macht mich das Färben wieder an.
    (habs leider schon lange nicht mehr gemacht)

    ein schönes Wochenende
    auch wenns grad bitter kalt ist....aber das
    richtige Wetter für Wolle und Spinnrad

    liebe Grüsse
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. dein caponcho gefaellt mir sehr, und deine gefaerbte wolle - ein feuerwerk und wunderschön. Lg aus dem auch sehr kalten dk

    AntwortenLöschen
  4. That looks so comfy and warm! A very nice addition to your wardrobe. I love, love, the colors in your hand dyed skein!! That is going to be wonderful to work with. I hope that you have a great weekend. Skiing with my family tonight, so there are no complaints here :-)
    Judy

    AntwortenLöschen
  5. Oja, Wolle hält doch so schön warm. Die Wolle hat super Farben, was umwickeln so ausmachen kann.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  6. Umwickeln ist das Eine ... Verstricken das Andere. Da soll nochmal einer sagen Wolle wäre langweilig. Kleinlaut gebe ich bekannt, dass auch bei mir auch gerade ein Töpfchen auf dem Herd steht. Manchmal müssen auch mal schon fertige Dinge umgefärbt werden ;-)so als Ausgleich zum Stricken und Spinnen.

    LG von Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! Auch die Idee mit dem Poncho und dem Halsausschnitt... Ich habe als Kind immer Ponchos geliebt und nie mehr einen besessen. Sieht kuschelig aus. Wir haben es geradezu warm hier mit 0 Grad bis -1 Grad!
    Die Leuchtende Wolle sieht wirklich gut aus. Ich mag aber auch die Wollstränge so bunt gerne leiden. Ich mag diese Arbeiten mit Wolle und Farbe. Ja und Resteverstricken mache ich auch gerade. Leider komme ich bei all meinen Projekten zu nicht viel!
    Ganz liebe Grüße zu Euch dort unten : )
    Tinki

    AntwortenLöschen
  8. Ja da stimme ich dir voll zu bei dieser Kälte kann es nicht genug Wolle sein. Herrlich dein Wollponcho. Schöner Ausschnitt und interessante Färbemischung. LG Anke

    AntwortenLöschen