Mittwoch, 27. Juli 2011

Schilf

Meine selbst gemischte Kaltbeize funktioniert tadellos, finde sie sogar noch etwas besser als die Fertig-Kaltbeize. Vielleicht ja nach dem Motte "Einbildung",...............................
Wie ergiebig sie sein wird kann ich nicht sagen. Gefärbt habe ich bisher mit einem Ansatz von 5 Liter 400g Wolle.

Ich mag die Schilffärbungen sehr, aber leider sind die Farben keineswegs zufriedenstellen getroffen:
Sie sind vieeeeeeeeeeeeeeel leuchtender als auf den Bildern. Ich habe beim Fotoshooting drei verschiedene Orte probiert: zu hell, zu dunkel,... denkt euch aus den Bildern im Kopf einfach einen Mittelwert:



Das ist gekaufte Sockenwolle (6 fach) die ich eingefärbt habe. Die Farben sind super schön und dunkel geworden.
Mit im gleichen Topf war Vlies (gewaschen und gekämmt) von meinen Schafen, hier ist der Farbton viel heller geworden.


Es gibt noch ein Experiment, aber das hängt noch Tropfnass:
Schilfblüten und Zwiebelschalen,.... Bild folgt

Nichts gebeizt - einfach nur mit Walsnussschalen eingeweicht wurde diese Wolle:




Und weil es gestern so schön war beim Abendspaziergang - nehme ich euch mit:



 Schafgarbe
Garbe vom althochdeutschen garwe = Gesundmacher




Kunigungenkraut






Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder und Farben. Danke, daß Du uns das zeigst. Ich glaube, daß ich demnächst auch nochmal ein wenig experimentieren werden. Es macht solch einen Spaß!!!
    Woher hast Du denn Schilf?
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. What wonderful photos! Thanks so much for sharing them with us. It looks like you've been enjoying yourself with dyeing your fiber.

    Hello from Idaho,
    Judy

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Farben und schöne Naturfotos, pflanzengefärbte Grüntöne fotografieren ist wirklich eine Kunst für sich, die mir auch nur selten gelingt.

    AntwortenLöschen
  4. das sieht ja toll aus die Farben der Wolle.. und dien Abendspaziergang habe ich genossen.. tolle Fotos!

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde auch, dass Grün- Töne sich schwer fotografieren lassen. Du bist also nicht allein mit diesem Problem. Habe heute Schilfblüten mitgebracht und da freue ich mich doch noch mehr auf diese Färbung. Hauptsache die Grüntöne werden auch so super.
    Danke für die schönen Bilder
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Farben und stimmungsvolle Bilder.

    AntwortenLöschen
  7. Schilfblüten habe ich leider hier in der Nähe nicht gefunden. Deine Färbungen machen Lust darauf. Ich habe eine Kleinmenge ertauschter Schilfblüten hier und werde wohl mal einen Ministrang färben.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Grün kann ich kaum fotografieren, mein Mann dagegen schon (mit der gleichen Digi).
    Wunderschöne Färbungen sehe ich trotzdem.
    Ich danke dir für deinen lieben Kommentar.
    Hab ein schönes Wochenende, herzlichst Anni

    AntwortenLöschen
  9. Solch herrliche Bilder wieder hier von dir. Auf deine Anregung hin war ich nun gestern bei strömendem Regen auch Schilfblüten sammeln und Kaltbeize ist auch noch da...also danke für die Anregung,denn Grüntöne habe ich schon lange keine mehr gefärbt. Und die Grüntöne kamen einfach so von Schilf ohne Eisenbeize ? Danke für deinen Kommentar. Maulbeerfest ist jedes Jahr, denn dort werden Maulbeerbäume angepflanzt, Maulbeerseidenspinner gehalten und Seide produziert. herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen