Donnerstag, 24. März 2011

Lust auf,...

Bandweben:


Nachdem ich neulich so schöne Bänder sah, hat's mich in den Fingern gejuckt.
Also Brettchen herausgesucht, Kette geschärt und eingefädelt. Ich habe einen alten Kinderwebrahmen genommen um die Kette aufzuwickeln. Die Farbfolge habe ich gleich in der richtigen Reihenfolge am Schärbaum geschärt und wie beim Webstuhl in einen Reedekamm eingelesen. So ging das einfädeln in die Kärtchen recht schnell.
Aber irgendwie ist es schon ein wenig komisch, dass alles so relativ lose "rumhängt" und ich mir zum weben immer einen "Festmachpunkt" suchen muss.
Aber ich freue mich auch darauf diese Arbeit im Freien, in der Frühlingsonne,.......
Ich bin ja so gespannt.

Die Bankauflage gefällt mir sehr gut. Zwei ganz dick gesponnene Wollfäden werden paarweise auf die Teppichnadel gewickelt. Durch den leichten vorhandenen Drall verdrehen sich die "Fäden" (eigentlich stell ich mir unter Faden was dünnes vor) ein wenig und so entsteht ein unregelmäßiges Muster.


Es fühlt sich richtig gut an.

Kommentare:

  1. ja genau, das Bändchenweben bietet sich an, um in der Frühlingssonne gefertigt zu werden.
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  2. What a wonderful way to weave out in the spring sunshine! That must have brought a smile to your face :-) It sounds like you are really enjoying yourself.

    Judy

    AntwortenLöschen
  3. Hi Silvia,
    I couldn't find an email address for you, so I hope that you don't mind me commenting here. I just wanted to tell you that I had dropped Facebook as I'm trying to streamline what I spend my time doing. I want to spend more time weaving, quilting and gardening :-) I hope you don't mind, but if you want to chat, send me an email? fundamentallyfiber@gmail.com
    Enjoy your week!
    Judy

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch gerade wieder dabei mich ans Bandweben zu machen. Der Virus heißt http://www.patternfish.com/patterns/8362
    und ich muß nur noch den Spinnkurs am Samstag geben, dann ist freie Bahn im Zeitbudget.
    Ich freue mich, daß es überall Gleichgesinnte gibt.
    wollige Grüße woll-as

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silvia!
    Mich hatte es auch gejuckt und ich habe mir bei "patternfish" das ebook bestellt.
    Ich würde mir am liebsten so ein Gurtwebgerät selber machen. Mal sehn was sich da machen läßt.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen