Mittwoch, 23. Februar 2011

Fast ganz....

.....fertig
ist meine Decke.

 Vom Webstuhl genommen hatte die Decke eine Größe von 100x170 cm.

Während des Webens habe ich mir überlegt die Decke in der Waschmaschine zu walken. "No risk no fun" :)
Nun ist die Größe auf 75 x 130 cm geschrumpft.
Leider habe ich vergessen ein Foto von der ungewalkten Decke zu machen.

Klar sie ist ordentlich geschmrumpft, aber das Ergebnis ist toll:
Flauschig, kuschelig, weich.

Da ich zwei unterschiedliche Wollen verwendet habe ist das Verfilzen auch unterschiedlich ausgefallen: Flieder hat stärker gefilzt als die blaue Wolle (selbst gefärbt und gesponnen). Dadurch hat die Decke und das Muster an Plastizität (wow welch ein Wort) gewonnen. Der Rand ist nach dem Walken schöner geworden, aber ich möchte die Decke trotzdem mit einem Falzband einfassen.


Die Farben sehen in Natura schöner aus als auf dem Bild.


Ich überlege ob ich auf die Decke eine Rückseite nähen soll und einfassen soll wie bei einem Quilt? Damit könnte ich die Decke etwas vergrößern? Aber meiner Nähmaschine ist das zu dick.
Darüber muss ich mir noch den Kopf zerbrechen.

Alles in Allem muss ich sagen, dass mir das Ergebnis nach dem Walken sehr gut gefällt. Das werde ich mal wieder ausprobieren - ich hätte da noch Ideen im Kopf.


Für mein blaues Garn suche ich noch ein geeignetes Strickmuster.
Es wurde mit violettem Konengarn verzwirnt und sieht richtig schön aus. (Ich muss noch die LL messen und zum Knäuel wickeln - dann folgt ein Bild.)
Mir schwebt ein Schal, bzw. Tuch vor. Nicht so groß, vielleicht so wie ein Baktus. Mit Lochmuster - vielleicht? Wenn jemand eine Idee, einen Link, oder eine Anleitung hat. Ich nehme Vorschläge gerne an.




So und nun möchte ich noch eine Fahndung ins Netz stellen. Ich fahnde nach dem
Frühling
Hat ihn jemand gesehen? Wo hält er sich versteckt? Würde eine Belohnung helfen?
Heute morgen hat mein Aussenthermometer - 12 °C angezeigt.
Es ist so kalt,.............

Kommentare:

  1. Hey Silvia,
    die Decke ist toll geworden! Mutig, sie in die WaMa zu stecken, aber das Ergebnis lässt sich echt sehen!
    lg, Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Eine Super Decke ist das,kann mir gut vorstellen wie weich und kuschelig sie ist.
    Ja, der Frühling , den würd ich auch gerne finden , bei uns hat`s -10 Grad
    angezeigt.

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Die Decke ist sehr schön geworden, ob ich mich nach der ganzen Arbeit getraut hätte sie in die Waschmanschine zu werfen ?

    Und bei den Temperaturen genau richtig !

    Liebe Grüße Jessy

    AntwortenLöschen
  4. tolle arbeit...näh doch mit der hand ,das säumen ist dann wie eine schöne Saumstickerei... und ich habe mal patchworkdecke völlig mit der hand genäht..konnte man überall und ohne maschine mithinnehmen..lieber gruß wiebke

    ps mein tipp..vorgewaschenen sehr dünne Hemdenstoffe in allen karos.in blautönen ..und daraus schlichte karos zusammennähen...

    oder kaufe dir großes betttuch ,da gibt es so vieles ..und nicht vergessen auch heiß vorwaschen. gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön ist Deine decke geworden, doch ob ich den mut mit der wama gehabt hätte ... ich glaube nicht. ;)
    Dann schicke ich Dir/Euch den Frühling mal rüber, hier tollste mandelblüte, erstaunlicherweise schon über 2 monate.
    Liebe, sonnige grüße
    Bine

    AntwortenLöschen