Mittwoch, 29. September 2010

Vom Färben und Weben

Es ist Holunderzeit

Was macht ein "Buntspecht" mit so schönen blauen Beeren?

Färben

Was denkt man kommt für eine Farbe dabei heraus?



Zuerst war die Farbe wunderschön Brombeerfarben - bei Strang Nr. 1

Färbung Nr. 2 war ein wunderschönes Violett mit touch ins Brombeer.

Aber nun sind doch beide grau geworden. Ich werde sie aber dennoch so belassen und nicht überfärben.





Nun zur Weberei:


Schal Nr. 1 ist fertig und er fühlt sich (wenn auch noch mit gespannter Kette) sehr weich und gut an.








 Nun möchte ich gerne einen Schal mit eigener gesponnener Wolle weben.

Mit Leinenbindungszwischenschuß wird es zu rot. Sieht man auf dem unteren Teil des Bildes.

Ich werde also ohne Tabby weben. Vielleicht mit kleinen Streifen Leinenbindung in rot?
Habe mich noch nicht entschieden.

Leider wird der Schal nicht so weich wie der Erste. Soll ich vielleicht doch ein anderes Material verwenden? Aber ich möchte auch zeigen was man aus heimischer Wolle herstellen kann.


Den Schuß nur locker einlegen, dann sieht das Ganze sehr unregelmäßig aus. Ich muß schon ein wenig "anschieben".

Ich werde mir noch Gedanken machen.

Also:
Ich webe mit dem weißen Single Garn - ich muß das jetzt wissen.
Gewoben wird aber ohne Tabby mit regelmäßiger Trittfolge. Bild folgt.
Die ersten 15 cm sind angewoben und es sieht recht gut aus.

Es ist noch Kette für einen weiteren Schal drauf - ich habe da noch ein rot/orange,...

Kommentare:

  1. Hi,
    deine holundergefärbten Stränge sind toll geworden. Haben sie sich beim Trocknen verfärbt?
    Ich weiß jetzt warum ich beim Saftkochen immer Handschuhe trage :)
    Liebe Grüße
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ist mir auch passiert - allerdings nur bei der Sockenwolle, bei der Merino, die ich mit Solarfärbung probiert habe, wurde es ein schönes helles violett.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hilfe - was bitteschön ist eine SOLAR-FÄRBUNG????? Ich bin schon wieder nicht auf dem Laufenden -> Ich habe die Holunderbeeren lieber für leckeren Saft eingekocht. Die sind mir heilig. Ich liebe nämlich Fliederbeersaft mit Grießklößen... da muß die Wolle ungefärbt bleiben : )
    Das mit dem rot-weiß finde ich eigentlich sehr schön - doch weiß ich nicht, ob das Muster dafür so gut wirkt. Mein Favorit ist immernoch Dein rot-rot! Aber ich denke, daß ich auch alles ausprobieren würde ( werde?????).
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  4. Auch das Grau sieht gut aus! Mit Holunder ist das so ne Sache finde ich. Wird nicht immer wie gewünscht. Ich hatte ganz am Anfang mal das Glück und bekam ein wunder schönes Rot-Violett.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Solarfärbung heißt du füllst Wolle samt Pflanzenmaterial in ein Glas und stellst das Ganze in die Sonne. Funktioniert aber nur wenn's richtig heiß ist.
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  6. okay - und das geht????? Da muß doch auch Beize dabei sein, damit es überhaupt auf der Wolle haften bleibt?!
    Und das mit der Sonnenhitze ist natürlich ein Praktische Sache - allerdings sollte man dafür vielleicht eine Kochkiste - oder ein Solar-reflektor-Schirm hinzuziehn ( ich wohne im Norden und hier ist es meist nicht so sonnig : ) )
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  7. Ja, auch die Beize muß rein. Alles zusammen in ein Glas und einfach an der Sonne stehen lassen. Im Juni war genug Hitze. Ich hab's mal ausprobiert, aber ich habe nicht genug wirklich große Gläser. Für kleine Mengen oder einfach um's mal auszuprobieren ist es witzig.
    Gruß Silvia

    AntwortenLöschen
  8. What nice soft colors for your yarn!

    Take care,
    Judy

    AntwortenLöschen