Dienstag, 15. Juni 2010

Wolle 2010

Heute war ich mit meiner Wolle beim Kardieren.
Weiß habe ich nicht fotografiert, ich denke das kann sich jeder Vorstellen.
Ganz begeistert bin ich von meiner Mischwolle:
Gotländisches Pelzschaf und weiße Bergschafwolle - 1:1 -  habe ich zusammen kardieren lassen, das gibt einen schönen Grauton und fühlt sich unglaublich an.
Coburger Fuchsschaf und braunes Bergschaf - auch 1:1- gemischt ergibt einen schönen Karamelton.

Es hat zwei Gründe warum ich die Coburger Wolle mische:
  1. habe ich nur ein Schaf und damit nur wenig Wolle
  2. die Wolle hat immer wieder kurze "Stichelhaare" drin, die sich nach dem verarbeiten gerne rausrubbeln. Wenn ich Mische finde ich die Wolle qualitativ besser
  3. ergibt die Mischung eine schöne Filzwolle
Nun ist mein Wolllager wieder um 12 kg angewachsen. Es ist einfach schön, wenn genug Wolle und Bücher im Haus sind. Da kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Kommentare:

  1. Ist so richtig schön geworden! Die Mischung aber auch die Farben. Wo lässt Du den kardieren?
    Liebe Grüße
    Vroni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silvia!

    Deine Wollmischungen sind richtig schön geworden, auch die bunte. Was hast Du denn da für Wolle gefärbt?

    Viel Spaß mit dem tollen Spinnfutter wünscht Dir
    Kerstin!

    AntwortenLöschen
  3. Die Wolle ist von meinen Schafen: Schwarzkopfschafe, 1 Coburger Fuchsschaf und die Gotlandwolle habe ich in der Mailingliste getauscht. Bergschafwolle stammt vom Schäferhof Greber aus Gestratz, wo ich auch meinen Wolle kardieren lasse. Adresse steht bei den Links.
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe den Farbton vom Coburger Fuchsschaf. Deine Wolle ist echt super. Es ist toll, wenn man bei Kardieren so mischen kann!

    AntwortenLöschen