Montag, 26. April 2010

Brennesselseife

Nun habe ich meine erste Brennesselseife hergestellt. Sie wurde mit Latschenkiefer-  und Zitronenöl beduftet - riecht herrlich frisch und holzig.
Den Wasseranteil hätte ich etwas mehr reduzieren können, aber nun trocknet sie einfach etwas länger. Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden und bin gespannt, wenn ich sie das erste mal anwende.

Das Wetter war so schön, der Garten hat gerufen und so hat die Handweberei eine kleine Pause eingelegt. Ich hoffe, dass ich diese Woche das neue Projekt endlich starten kann.

Der Frühling hat so viele schöne Seiten

Kommentare:

  1. Hallo, ich bin begeistert von der Brennesselseife die würde ich gerne nachmachen kannst du mir einen Tipp geben ?
    Wünsche einen schönen Wochenbeginn und alles Liebe
    Silvia-Maria

    AntwortenLöschen
  2. @Silvia-Maria:
    ich habe in einen 1 Liter Messbecher frische Brennesselblätter gegeben und diese pürriert, mit etwas Wasser und Olivenöl. Nach dem Andicken des Seifenleims (ca. 2 kg) habe ich das Brennesselpüree untergemischt. Wenn du's genauer wissen möchtest, dann schicke ich dir das Rezept per Email. Gruß Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Brennnesselseife - ich mag solche rustikalen und natürlichen Seifen sehr...
    Wird bestimmt ein schönes pflegendes Seifchen nach der Reifezeit.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen